Häufig gestellte Fragen zur Vereinsgründung

Häufige Fragen bei der Vereinsgründung

Häufig gestellte Fragen zur Vereinsgründung

Das Saarland ist Vereinsland. In keinem anderen Bundesland gibt es pro Kopf so viele Vereine wie bei uns. Und es werden auch immer wieder neue Vereine gegründet. Deshalb findest Du hier die wichtigsten Fragen zur Vereinsgründung.

Wer kann einen Verein gründen?

Jeder Deutsche hat das Recht einen Verein zu gründen – solange die verfassungsmäßige Ordnung und öffentliche Sicherheit gewahrt wird. Finden sich mindestens 7 Personen, die einen gemeinsamen Zweck verfolgen, ist laut § 56 BGB die Gründung eines Vereins möglich.

Was kostet eine Vereinsgründung?

Eine Vereinsgründung ist nicht allzu teuer. Die Kosten für die Eintragung des Vereins beim Amtsgericht schwankt von Bundesland zu Bundesland. Im Schnitt kannst Du aber mit 50 bis 75 EUR rechnen. Hinzu kommt die  Beglaubigung durch den Notar, für die Du zwischen 10 bis 30 EUR zahlst. Für die Bekanntmachung der Eintragung im Vereinsregister fällt ein ähnlich hoher Betrag an, sodass Du für die Vereinsgründung insgesamt 100 bis 150 EUR erwarten kannst.

Darin nicht mit eingerechnet sind nachträgliche Änderungen der Vereinssatzung oder wenn Du einen Rechtsanwalt beauftragst, um die Satzung und das Gründungsprotokoll zu erstellen.

Welches Startkapital benötigt mein Verein?

Ein Mindest-Startkapital ist für die Gründung eines Vereins nicht nötig. Das macht die Vereinsgründung auch so einfach und beliebt.

Wie schnell kann ich einen Verein gründen?

Prinzipiell dauert es nicht sehr lange, um einen Verein zu gründen. Einen nicht eingetragenen Verein kannst Du beispielsweise innerhalb eines Tages gründen. Länger dauert es, wenn Du Deinen Verein eintragen lassen willst und außerdem die Gemeinnützigkeit beim Finanzamt beantragst. Dann kann es schon mal 4 Wochen dauern bis Du den Bescheid, und weitere 4-6 Wochen, bis Du die Eintragungsmeldung des Vereinsregisters erhältst. Wobei vor allem die Wartezeiten den Gründungsprozess in die Länge ziehen.

Der zeitliche Arbeitsaufwand für Dich ist, was die Vereinsgründung anbelangt, überschaubar. Das Erstellen der Satzung ist die wohl zeitintensivste Tätigkeit, da sie am meisten Sorgfalt und Ausarbeitung benötigt.

Ist jeder Verein gemeinnützig?

Nein, nicht jeder Verein ist automatisch gemeinnützig. Dafür muss Dein Verein gewisse Voraussetzungen erfüllen, die in §§ 51 – 68 der Abgabenordnung (AO) festgelegt sind. Ob Dein Verein eingetragen ist oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Gemeinnützige Vereine profitieren von Steuererleichterungen und weiteren attraktiven Vorteilen.